Menu:

Poesiepfad im "Spirituellen Sommer" (57. Edition):

"Wasser"

Tagelang können wir ohne Nahrung auskommen, aber kaum einen Tag ohne einen Schluck Wasser. Wasser ist Leben und somit auch das Lebenszeichen in der christlichen Taufe. Wasserläufe gliedern und beleben die Landschaft; sie bilden meist die Grundlage für menschliche Siedlungen. Wasser begegnet dem Menschen in unterschiedlichsten Erscheinungsformen: es ist sichtbar, hörbar und fühlbar.In vielen Ländern kämpft man um jeden Tropfen Trinkwasser, in unseren Breiten ist Wasser fast selbstverständlich. Rechtlich betrachtet man Wasser in Europa so: "Wasser ist keine übliche Handelsware, sondern ererbtes Gut, das geschützt, verteidigt und entsprechend behandelt werden muss."
Auf dem Poesiepfad bildet das Thema "Wasser" im Sommer 2019 den lyrischen Mittelpunkt. Die Wasser-Bilder, die in den Gedichten und Liedern gemalt werden, bergen spirituelle Assoziationen: die uralten Metaphern vom Lebensspender bis hin zur tödlichen Gefahr.

(Foto: Jochem Ottersbach)

Das Poesiepfad-Team lud Interessierte zu einem kostenlosen etwa 2-stündigen Spaziergang über den 2 km langen Rundweg mit Lesungen und Erläuterungen ein. Am Samstag, dem 29.06.2019 wurden ab 15:30 Uhr die neuen Gedichte der Sommer-Edition auf dem Poesie-Pfad im romantischen und geschichtsträchtigen Mühlbachtal in Arnsberg-Rumbeck vorgestellt. Die Texte wurden vorgetragen von Bärbel Grosse, Reiner Ahlborn u. Heiko M. Kosow.
Das Sommerthema "Wasser" auf dem Poesiepfad ist in diesem Jahr Bestandteil des "Spirituellen Sommers" 2019 vom Netzwerk "Wege zum Leben" (Programmheft S.50). Weitere Führungen zu diesem Thema können für größere Gruppen nachgefragt werden bei Reiner Ahlborn, Tel. 02932-700501, reiner.ahlborn@web.de .
.............................................................................................................................
Weitere Termine:
September 2019: Texte zum 200. Geburtstag der Dichter Theodor Fontane und Gottfried Keller
Dezember 2019: Texte zum Thema "Heimat"
März 2020: Verbotene Schriftsteller / verbrannte Bücher
..............................................................................................................................
Zu unserem Newsletter können Sie sich hier anmelden.