Menu:

Poesiepfad im Sommer 2021 (64. Edition):

"Liegen"

Die Sommerausgabe des Poesiepfads steht unter dem Motto "Liegen", und damit ist nicht das Möbel gemeint, sondern das Tätigkeitswort - oder eben auch Nicht-Tätigkeitswort, denn mit dem Liegen verbinden wir den Zustand der Ruhe und der Entspannung. Aber nicht nur: Geht man davon aus, dass die meisten Menschen im Liegen schlafen, verbringen wir gut ein Drittel unseres Lebens liegend, dazu kommen die ersten und oft genug - neben Phasen der Krankheit - die letzten Lebensmonate, bis der Mensch nach seinem Ableben auf einem Friedhof seine Ruhe findet bzw. eben "liegt".
Grund genug, sich mit verschiedenen Aspekten des Liegens in der Lyrik zu befassen: Es geht um das einsame Liegen in der Natur, welches das lyrische Ich zu verschiedenen Reflexionen inspiriert, das Liegen zu zweit mit einem geliebten - oder auch nicht mehr so geliebten - Menschen, um die Faulheit und den Wunsch, ein Bett nie mehr verlassen zu müssen, um Betrachtungen an Wiegen und Gräbern und vieles mehr.

Unter Beteiligung des Poesiepfad-Teams hat sich Michael Dericks mit Textauswahl und Erläuterungen beschäftigt. Die Texte hängen ab Freitag, 18. Juni 2021 aus. Auf eine gemeinsame Begehung mit Erläuterungen wird vorsichtshalber verzichtet.

Wenn Sie mögen können Sie sich vor dem Rundgang hier einige Erläuterungen zu den Texten der Sommeredition des Poesiepfads 2021 herunterladen, die Sie auf dem Poesiepfad lesen werden.

Unter anderem können Sie draussen lesen:
Liebesmorgen - Paul Boldt
In Deinem Zimmer - Ernst Wilhelm Lotz
Sonntagsmorgen, im Bett - Tucholsky

Seit den ersten Kontaktbeschränkungen im Jahr 2020 gibt es zusätzlich zum echten den "Virtuellen Poesiepfad" - hier werden an angemeldete Nutzer regelmäßig Gedichte mit Erläuterungen versandt. Eine Anmeldung zum virtuellen Poesiepfad
ist unter poesiepfad-virtuell@web.de möglich.

.............................................................................................................................
Weitere Termine:
24. September 2021, 16 Uhr: Leichtigkeit
10. Dezember 2021, 15 Uhr: Robert Frost
März 2022: Fred Endrikat
Juni 2022: Volksweisen europäischer Länder
..............................................................................................................................
Zu unserem Newsletter können Sie sich hier anmelden.